Menu

Vorsitzender: Sigmund Jung
Stellvertretender Vorsitzender: Pfarrer Markus Krieger

Haushaltsausschuss: Sigmund Jung

Mitglied der Dekanatssynode: Monika Meitzler-Stöhr
Stellvertreter: Uwe Dexheimer

Vertreter der Kirchengemeinde in der Sozialstation Wörrstadt-Wöllstein: Hildegard Wingert

Diakonieausschuss: Uwe Dexheimer, Hildegard Wingert

Kollektenkasse: Daniela Kriesche

Jugendausschuss: Xenia Weinel

Posaune PosChorLogo

Der ev. Posaunenchor wurde am 16.08.1962 von Herrn Lehrer Hild und dem Landesposaunenwart, Herrn Diakon König, gegründet. Als Raum für die Proben wurde das Gemeindehaus ausgewählt. Schon zwei Jahre später, vom 11. bis 13. Juli 1964, übernahm der ev. Posaunenchor die gesamte musikalische Umrahmung des großen Sängerfestes des "Sängerbund 1889 Spiesheim".

PosChor1964 small poschor1 small PosChor1984 small Posaunenchor Bild 2012 Mai small

Sängerfest 1964

Der ev. Posaunenchor 1975

VG Weinfest 1984

Der ev. Posaunenchor 2012

Vom 01.12.1964 bis 05.03.2005 dirigierte Herr Ludwig Schäfer aus Bornheim den Chor. Seit dem 05.03.2005 dirigiert Tobias Jung den zur Zeit aus 5 Bläserinnen (Anna Erbes, Diana Jung, Christa Lawall, Silke Mirwald, Petra Westenberger) und 11 Bläsern (Lothar Babel, Helmut Jung, Rainer Jung, Sigmund Jung, Walter Jung, Hartmut Langer, Konrad Lipske, Hans-Werner Mann, Karlheinz Müller, Norbert Östreicher, Horst Schmitt) bestehenden Chor.

Für seine 25-jährige Dirigententätigkeit wurde Herr Ludwig Schäfer anlässlich eines Adventskonzertes in der ev. Kirche in Spiesheim, am 16.12.1989, gewürdigt.

Am 05.03.2005 veranstaltete der ev. Posaunenchor zu Ehren seiner 40-jährigen Dirigententätigkeit in Spiesheim, für Herrn Ludwig Schäfer ein festliches Konzert in der Sängerhalle. Dabei wurden auch weitere verdiente Mitglieder, für 10, 25 bzw. 40-jähriges aktives Mitspielen, geehrt. Eine gute Gelegenheit für Herrn Schäfer, die weiteren Geschicke der Bläserinnen und Bläser in die Hände eines jungen Nachfolgers aus den eigenen Reihen zu legen. Seit dieser Zeit dirigiert Tobias Jung, trotz großer zeitlicher Inanspruchnahme durch den eigenen Weinbaubetrieb, gekonnt den Chor.

Der ev. Posaunenchor begleitet selbstverständlich Gottesdienste innerhalb der Ortsgemeinde und im Dekanatsbereich. Wirkt aber auch bei Gemeinde- und Vereinsveranstaltungen mit. Umrahmt musikalisch Geburtstags und Hochzeitsjubiläen und erfreut mehrmals im Jahr die Bewohner der Altenheime in Alzey und Wörrstadt. Auch in der Rheinhessen Fachklinik in Alzey, sowie im DRK-Krankenhaus in Alzey spielt der Posaunenchor Spiesheim bei Gottesdiensten oder auf den einzelnen Stationen.

So werden pro Jahr 80 bis 100 Auftritte und Proben durch den Chor bewältigt.

Weitere Bläserinnen und Bläser sind jederzeit herzlich willkommen. Sofern Sie Interesse haben, aber noch kein Instrument spielen, werden Sie kostenlos ausgebildet. Ein Instrument, sowie die erforderlichen Noten, werden Ihnen ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Sigmund Jung, Tel.: (06732) 1539, oder eine der anderen oben aufgeführten Personen.

Übungsstunden Tag Uhrzeit
Posaunenchor Donnerstag 20.00 bis 22.00

evKirche smallSpiesheim besaß zur Zeit der Einführung der Reformation eine dem hl. Stephanus geweihte Pfarrkirche. Sie diente der reformierten Gemeinde als Gotteshaus bis in das Jahr 1706. In diesem Jahr verlor die Gemeinde ihre Kirche als Folge der Pfälzer Kirchenteilung und kaufte eine Scheune "Auf dem Liding", die als gottesdienstliche Stätte eingerichtet wurde. 

Die ersten Pläne zum Neubau einer Kirche datierten aus dem Jahre 1788 und im Jahr 1789 wurde mit dem Bau der Fundamente begonnen. Geldmangel, Besatzung durch die Franzosen, zwei Kriege und schließlich die Eingliederung Rheinhessens in das Großherzogtum Hessen-Darmstadt, sind einige der Gründe, die eine Weiterführung des Baus über fünf Jahrzehnte verhinderte. Im Frühjahr 1844 wurde unter der Leitung des Kreisbaumeisters Rhumbler von Alzey mit dem Weiterbau begonnen. Am 04.01.1846 wurde die Kirche durch den Rheinhessischen Superintendenten Nonweiler eingeweiht.

Die wertvolle Stummorgel aus der alten Kirche erhielt ihren Standort auf der Empore über dem Altar und der Kanzel. Die alte Glocke der Gemeinde wurde aus dem Turm der kath. Gemeinde abgenommen und fand ihren Platz im Dachreiter der neuen Kirche. Zu ihr gesellte sich eine vom Gustav-Adolf-Verein gestiftete, größere Glocke.

Ihr heutiges Aussehen erhielt die Kirche bei der großen Innenrenovierung in den Jahren 1964-1967. Die Verwitterung an den Sandsteinwänden machten 1988/89 umfangreiche Restaurierungsarbeiten im Außenbereich notwendig.

Pfarramtliche Betreuung:
Nach dem 30-jährigen Krieg wurde die Gemeinde von der Pfarrei Armsheim betreut. Im Jahre 1824 wurden die Glieder der neu gebildeten ev. Kirchengemeinde Spiesheim, Angehörige der ev. Pfarrei Ensheim. Seit dem 01.01.1999 werden die ca. 460 Gemeindeglieder von der Pfarrei Bechtolsheim betreut, mit der seit diesem Zeitpunkt, zusammen mit Ensheim und Biebelnheim, eine pfarramtliche Verbindung besteht.

Mit großer Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit aller Mitarbeiter/innen der Tafel übergaben Pfarrer Markus Krieger und Sigmund Jung als Abgesandte des Posaunenchores Spiesheim eine Spende von 500,-- €uro an den Vorsitzenden Stefan Brux und Tafel-Leiter Günter F. Schulze. (Siehe Bild von l. nach r. Foto: Petra Westenberger) Jeder, wie seine Fähigkeiten es erlauben. Die einen machen Musik für einen sozialen Zweck, andere sind direkt tätig für einen sozialen Zweck. So formulierte es S.Jung und hoffte, dass die Bedürftigen und in Not geratene Mitbürger durch dieses Miteinander letztendlich so effektiv wie möglich unterstützt werden können. Der Tafel wünschte er weiterhin ein erfolgreiches Wirken und noch viele Sponsoren.

Die Spendensumme konnte anlässlich des Adventskonzerts in der ev. Kirche am 14.12.2013 erwirtschaftet werden.

Der Posaunenchor unter Leitung von Tobias Jung präsentierte zusammen mit den Jugend- und Kinderchören “Young Voices“ und “Little Young Voices“ der Sängervereinigung Spiesheim unter Leitung von Frau Tulchiner eine gelungene Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest und den Jahreswechsel. Nach Konzertende wurde erstmals auch die Öffnung eines Fensters der Spiesheimer Adventsfensteraktion vom Posaunenchor präsentiert. Danach waren alle Besucher zu Häppchen, Glühwein und gemütlichem Beisammensein eingeladen, was auch sehr gut angenommen wurde. Der Posaunenchor dankt allen, die durch den Verzehr der Angebote und darüber hinaus auch noch mit einer persönlichen Spende die Unterstützung der Alzeyer Tafel ermöglicht haben.

evPosChor Alzeyer Tafel20140129
Januar 2014
Text: Sigmund Jung
Bild: Petra Westenberger

Ev. Posaunenchor

Nächste Termine

  • 20.11.2017 19:00 Ringversammlung der Spiesheimer Vereine und Gruppen
  • 20.11.2017 19:45 Vorbesprechung Weihnachtsmarkt
  • 22.11.2017 19:30 Buß- und Bettag: Gottesdienst mit Abendmahl
  • 23.11.2017 15:00 Seniorennachmittag
  • 25.11.2017 19:30 Spiesheimer Filmabend 2016 & 17
  • 26.11.2017 10:30 Totensonntag: Gottesdienst mit Totengedenken, Abendmahl
  • 01.12.2017 18:00 Beginn der Adventsfensteraktion
Zum Seitenanfang