Menu

Hohe Spannung vor der Begegnung, hatte der TSV Flörsheim-Dalsheim doch im letzten Heimspiel überraschend den vorherigen Tabellenführer TV Bodenheim I geschlagen und dadurch eine paradoxe Tabellensituation geschaffen: Fünf Mannschaften staffelten sich mit marginalem Abstand auf den Tabellenplätzen 1 bis 5, wobei die SG Spiesheim mit nur zwei Punkten Vorsprung in der Satzpunktedifferenz (bei über 400 Punkten!) auf Platz 1 stand. So war klar, dass der Sieger des heutigen Spiels die Tabellenführung übernehmen und der Besiegte gleich bis auf Platz 5 abrutschen würde.

Wie routiniert die SG Spiesheimer Volleyballer inzwischen auch mit ungewohnten Bedingungen zurechtkommen, belegt die Tatsache, dass sich das Team überraschend schnell an die recht flache, schmale und rutschige Halle in Niederflörsheim gewöhnte. Somit konnte der Gastgeber seinen vermeintlichen Heimvorteil nur bedingt nutzen. Dennoch ging der TSV Flörsheim-Dalsheim, gestärkt durch den Sieg über Bodenheim, sehr engagiert zur Sache und setzte alles daran, Spiesheim gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen.

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, gepaart mit sauberer Block- und Abwehrarbeit gelang es den Spiesheimern allerdings, der jungen und dynamischen Truppe des TSV während der gesamten Spieldauer jederzeit rechtzeitig den Wind aus den Segeln zu nehmen, bevor es brenzlig wurde. Zwischenzeitliche Schwächephasen konnten jederzeit durch geschickt genommene taktische Auszeiten abgestellt werden. Zudem schaffte es die SG Spiesheim, zahlreiche druckvolle Angriffe direkt punktbringend zu platzieren und konnte die Abwehr der Flörsheim-Dalsheimer immer wieder überlisten, indem man gezielt Bälle in ungenügend gesicherte Zonen des gegnerischen Feldes legte.

Obgleich Spiesheim das Spielgeschehen aus Sicht der mitgereisten Fans sowie der Zuschauer des Gastgebers über weite Strecken dominierte, führten wiederholte Patzer, vornehmlich bei Aufschlägen und Annahme, letztlich doch zu drei knappen Satzgewinnen.

Der Mannschaft des TSV Flörsheim-Dalsheim zollte man am Ende großes Lob: das Team hat sich seit dem letzten Aufeinandertreffen beider Teams im Oktober 2010 spürbar weiterentwickelt. Die TSV’ler luden schließlich in dankenswerterer Manier die SG Spiesheimer ein, um den packenden Rundenspielabend gesellig ausklingen zu lassen. (Text: H.Sk)

Es ging so flott, da blieb nicht mal genug Zeit für ein Foto!

TSV Flörsheim-Dalsheim – SG Spiesheim: 0:3 Sätze / 66:75 Satzpunkte (23:25, 21:25, 22:25)

Nächste Termine

  • 19.11.2017 11:30 Volkstrauertag, zentrale Gedenkfeier am Ehrenmal
  • 20.11.2017 19:00 Ringversammlung der Spiesheimer Vereine und Gruppen
  • 20.11.2017 19:45 Vorbesprechung Weihnachtsmarkt
  • 22.11.2017 19:30 Buß- und Bettag: Gottesdienst mit Abendmahl
  • 23.11.2017 15:00 Seniorennachmittag
  • 25.11.2017 19:30 Spiesheimer Filmabend 2016 & 17
  • 26.11.2017 10:30 Totensonntag: Gottesdienst mit Totengedenken, Abendmahl
Zum Seitenanfang