Menu

Nach einer tollen ersten Saisonhälfte überwintert die SG Spiesheim an der Tabellenspitze der Mixed-1-Runde des VV Rheinhessen. Dies war vor allem aufgrund einer eher mäßigen Vorsaison nicht zu erwarten.

Gleich im ersten Saisonspiel mussten die Spiesheimer bei einem der besten Teams der Liga antreten: Dem TV Nieder-Olm. Die glatte Niederlage aus der Vorsaison noch deutlich vor Augen, ging der Trainer der Spiesheim Mixed-Volleyballer mit sehr gemischten Gefühlen in die Neuauflage des Spiels gegen den TV Nieder-Olm . Und wurde gleich im ersten Satz positiv überrascht. Nach verhaltenem Auftakt, der auch gleich mit einem 5 Punkte-Rückstand bestraft wurde, gewann das Spiesheimer Spiel zusehends an Fahrt und wurde mit einem 25:20-Satzgewinn belohnt.

Im zweiten Satz schien zunächst eine ganz andere Spiesheimer Mannschaft auf dem Feld zu stehen. Zwischenstände von 0:9 und wenig später 8:15 Punkten Rückstand sprechen eine deutliche Sprache. Doch die Spiesheimer Volleyballer zeigten Nervenstärke und kämpften sich mit immer stärker werdendem Spiel Punkt für Punkt heran, bis schließlich mit 25:23 der Satzgewinn erreicht war. Im dritten Satz schien es, als ob bei den Nieder-Olmern nichts mehr richtig klappte, und die SG entschied den Satz mit einem ungefährdeten 25:16 für sich, und damit mit 3:0 auch das zweite Spiel der aktuellen Mixed-Runde. Einen großen Anteil am Erfolg hatten auch die Spielerinnen und Spieler auf der Bank, die ihre Mannschaft über die gesamte Spieldauer hinweg unermüdlich und lautstark anfeuerten und unterstützten.

Am zweiten Spieltag gegen Partenheim musste Coach Gunther Stumpf die Mannschaft nach einem erschreckend schwachen Satz aufwecken. Die Pausenpredigt zeigte auch sofort Wirkung, so dass die nächsten drei Sätze ungefährdet an die SGS gingen (18:25, 25:10, 25:20, 25:19).

Es folgte ein echtes Spitzenspiel, denn dem Tabellenstand nach war es das Spiel Tabellenerster (Spiesheim) gegen den Tabellenzweiten (Klein-Winternheim). Die Erwartungen der Zuschauer wurden nicht enttäuscht, entwickelte sich doch von Anfang an ein spannender Schlagabtausch auf sehr gutem Niveau. Den ersten Satz konnte die SG Spiesheim mit 27:25 in der Verlängerung knapp für sich entscheiden. Letztendlich gewann man zwar mit 3:0 Sätzen (27:25,25:17,25:21), die Mixed-Mannschaft aus Klein-Winterheim war aber stets gefährlich. Die glücklichen Spiesheimer freuten sich deshalb über den Ausbau der Tabellenführung mit 9:0 Punkten und einem Satzverhältnis von 9:1.

Im letzten Spiel des ersten Jahres musste das Mixed-Team der Sportgemeinde dann doch noch die erste Niederlage hinnehmen: Beim stark aufspielenden TV Kostheim 2b konnte die SGS zwar mithalten, verlor gegen den Mitkonkorrenten um die Tabellenführung aber alle drei Sätze (20:25, 19:25, 19:25) und stand somit am Ende mit leeren Händen da.

Mit neun Punkten nach vier Spielen führen die Spiesheimer Mixed-Volleyballer die Tabelle an, gefolgt von Klein-Winternheim mit einem Zähler Rückstand und Partenheim. In der zweiten Saisonhälfte gilt es nun, diesen Platz zu verteidigen. Die Chancen dazu stehen nicht schlecht, trifft man dann hauptsächlich auf Gegner aus der unteren Tabellenhälfte, die aber selbstverständlich nicht unterschätzt werden dürfen.

 

Nächste Termine

  • 22.11.2017 19:30 Buß- und Bettag: Gottesdienst mit Abendmahl
  • 23.11.2017 15:00 Seniorennachmittag
  • 25.11.2017 19:30 Spiesheimer Filmabend 2016 & 17
  • 26.11.2017 10:30 Totensonntag: Gottesdienst mit Totengedenken, Abendmahl
  • 01.12.2017 18:00 Beginn der Adventsfensteraktion
  • 02.12.2017 16:00 Weihnachtsmarkt der Ortsgemeinde
  • 03.12.2017 19:30 Adventsandacht
Zum Seitenanfang