Menu

Historischer Ortsrundgang Spiesheim

Geburtstätte Hedwig Jung

eine mutige Spiesheimerin

Am 19.März 1945 endete für Spiesheim der 2. Weltkrieg. Voraus ging, dass versprengte deutsche Soldaten von Spiesheim aus auf die anrückenden US-Truppen schossen. Daraufhin erwiderten die Amerikaner das Feuer und beschossen fast eine Stunde lang das Dorf, da sie dort noch weitere deutsche Soldaten vermuteten. Durch den Beschuss brannten viele Gebäude. Von einem Querschläger getroffen, verstarb ein Einwohner am nächsten Tag.

Außer dem Bombenabwurf am 10. Oktober 1944 hatten in Spiesheim während der Kriegsjahre keine Kampfhandlungen stattgefunden.

ortsrundgang21 hedwig jung 1

 

 

Als die Amerikaner dann in Spiesheim einmarschierten, ging Hedwig Jung mit einer weißen Fahne den Truppen entgegen. Durch diese mutige Tat bewahrte sie das Dorf vor weiterer Zerstörung.

Nächste Termine

  • 23.06.2018 16:00 Weinduett der Weingüter Dexheimer/Schmitt
  • 28.06.2018 15:00 Seniorennachmittag
  • 01.07.2018 09:00 Morgenandacht
  • 06.07.2018 18:00 Spiesheimer Kerb, bis zum 09.07.2018
  • 08.07.2018 10:30 Ökumenischer Kerbe-Gottesdienst anlässlich Spiesheimer Kerb
  • 14.07.2018 Tagesausflug Freiwillige Feuerwehr
  • 14.07.2018 19:00 Nachkerb mit der Dorfjugend
Zum Seitenanfang