Menu
  1. In Abstimmung zwischen Kreisverwaltung sowie den Stadt- und Verbandsgemeindeverwaltungen wurde entschieden, dass die Kreisverwaltung und die Rathäuser im Landkreis Alzey-Worms weiterhin für den Publikumsverkehr zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet bleiben. Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, wird jedoch darum gebeten, die Verwaltungen nur in eiligen und dringend notwendigen Fällen aufzusuchen. Wenn möglich, sollte eine Terminvereinbarung oder Kontaktaufnahme telefonisch oder über E-Mail erfolgen.
  2. Ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Es wird eine Notfallbetreuung grundsätzlich für Personengruppen eingerichtet, die in der jetzigen Zeit für die medizinische Versorgung oder die Daseinsvorsorge dringend erforderlich sind und keine andere Betreuung organisieren können. Im Einzelfall sind auch Ausnahmen möglich, soweit die Betreuung nicht anderweitig sichergestellt werden kann. Es wird ausdrücklich darum gebeten, auf das Betreuungsangebot nur im Ausnahmefall zurück zu greifen und mit dafür zu sorgen, dass die Virusverbreitung verlangsamt werden kann.
  3. Die Sporthallen bleiben entsprechend der Schulen und Kitas von Montag, 16. März bis zum 17. April geschlossen. Genauso öffentliche Einrichtungen wie Bürgerhäuser, Museen oder z.B. Jugendeinrichtungen.
  4. Veranstaltungen ab einer Teilnehmerzahl von 75 können nicht mehr stattfinden. Für kleinere Veranstaltungen wird die Absage empfohlen, sofern die Veranstaltung nicht unbedingt notwendig ist und nicht verschoben werden kann.
  5. Landkreis, Stadt Alzey und die Verbandsgemeinden bitten um Verständnis, dass zu Ehejubiläen und runden Geburtstagen kein persönlicher Besuch der Verantwortlichen mehr vorgesehen werden kann.

Für weitergehende Fragen (insb. medizinische Fragen) hat die Landesregierung eine zentrale Informationsplattform unter der Internet-Adresse corona.rlp.de eingerichtet.
Hotline-Nr.: 0800 575 8100 (Mo - Fr.: 08:00 - 18:00 Uhr, Sa. - So.: 10:00 - 15:00 Uhr) beim Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie

Freundliche Grüße
Stefan Haßler

1. Beigeordneter Verbandsgemeinde Wörrstadt

Zum Römergrund 2-6 ⋅ 55286 Wörrstadt
 
Telefon (Mobil): 01733457639
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vgwoerrstadt.de
 
 

 

Zum Seitenanfang