Menu

Beim Wettbewerb "Deutsches Sportabzeichen" des Sportbundes Rheinhessen erreichten die Leichtathleten der SG Spiesheim in ihrer Gruppe zum elften Mal hintereinander Platz 1, woran selbst der Deutsche Fußballserienmeister Bayern München noch arbeiten muss.

In der Gruppe 601-900 Mitglieder lag die Leichtathletikhochburg 2019 mit 132 Abzeichen mit weitem Abstand vor den gemeinsamen Zweitplazierten Büdesheim und Finthen (jeweils 66 Abzeichen). In der Gesamtrangfolge belegte die SG Spiesheim, hinter dem Großverein Laubenheim (über 2.800 Mitglieder), einen hervorragenden zweiten Platz. Auch mit den sieben abgelegten Familiensportabzeichen belegte die SG- Spiesheim, hinter Gau-Algesheim, in Rheinhessen des zweiten Platz. Mit diesen Platzierungen haben die Sportlerinnen und Sportler der SG-Spiesheim den Ruf als sportbegeistertes Dorf erneut unter Beweis gestellt. Wegen der Coronapandemie konnten jene, die in im letzten Jahr ein "rundes Abzeichen" erworben haben, in diesem Frühjahr leider nicht feierlich geehrt werden. Dies betraf Jan Gollai, Richard Walter Martin und Robert Falter für 25, 30 und 35 Wiederholungen. Der Vorstand der SG-Spiesheim gratuliert allen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern sehr herzlich zu ihrer Leistung und hofft auch in 2020, trotz schwieriger Gesamtbedingungen, auf möglichst viele Teilnahmen am Sportabzeichenwettbewerb.

f. d. Richtigkeit- Heribert Erbes (herb), 19. Juni 2020

 

Zum Seitenanfang