Menu

KaKiPfarrfest06 smallViele Pfarrangehörige aus unserer Pfarrgruppe und Freunde waren am Sonntag, dem 18.06.2006, in der kath. Pfarrgemeinde St. Stephanus zu Gast. Der Tag begann mit einem Festgottesdienst am geschmückten Platz am Ehrenmal mit musikalischer Begleitung durch die kath. Kirchenmusik Armsheim-Schimsheim, die dann auch der sich anschließenden Fronleichnamsprozession den würdigen Rahmen verliehen. Im Anschluss daran begann das Pfarrfest im idyllischen Pfarrgarten. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm unterhielt die Gäste und sorgte dafür, dass keine Langeweile aufkam. Besondere Freude brachte der Auftritt des Kinder- und Jugendchores der Sängervereinigung Spiesheim mit ihrer Chorleiterin Svitlana Tulchyner. Eine Tombola unterhielt vor allem die jüngeren Gäste. Die Verlosung erbrachte einen Gewinn von 324,20 EUR - Davon sind mittlerweile laut Beschluss des Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrates St. Stephanus 200,00 EUR an den Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz gespendet worden. Durch das Engagement vieler vor und hinter den Kulissen, denen hiermit noch einmal ganz herzlich gedankt wird, war es insgesamt ein sehr schöner Festtag, der allen Beteiligten noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.
Jutta Schwarz, Juni 2006

Was haben ein Schatz, ein Stoppschild, eine Sonne und ein Herz gemeinsam?  Es sind Symbole, mit denen einige Kinder ihre Mütter verglichen haben. So geschehen am vergangenen Sonntag, an dem die Kath. Pfarrgemeinde St. Stephanus einen Familiengottesdienst, in dessen Mittelpunkt dieses Mal nicht die Kinder, sondern die Mütter standen, feierte. Viele KakiMutter06 small Gottesdienstbesucher brachten zum Schmücken eines Marienaltares Blumen mit, um damit die Muttergottes zu ehren. Passend zum Muttertag stand der Gottesdienst unter dem Thema "Was die Welt zusammenhält": miteinander Geduld haben, sich für einander Zeit nehmen und sich gegenseitig helfen sind Eigenschaften, die die Welt braucht und die die Mütter (und natürlich auch die Väter) täglich versuchen, in die Tat umzusetzen. 

Geschafft aber glücklich waren sie, die Sternsinger unserer Pfarrgemeinde St. Stephanus.
An den letzten beiden Wochenenden waren sie mit Stern, gesegneter Kreide und den immer schwerer werdenden Sammelbüchsen in den Straßen von Ensheim und Spiesheim unterwegs.

bdw2006kw02 small*20+C+M+B+06*, Christus Mansionem Benedicat (Christus segne dieses Haus), hatten sie über unzählige Türen geschrieben und ebenso oft ihre Lieder gesungen. Und das Ergebnis ihres Engagements für Kinder in Not ist wieder überragend: aufgerundet 2080 Euro kamen bei ihrer diesjährigen Sammlung zusammen.
Passend zum Leitwort der Aktion, „Kinder schaffen was!“, haben die vielen Kinder, Jugendlichen und ihre ehrenamtlichen Begleiter tatsächlich etwas „geschafft“!
Die Pfarrgemeinde St. Stephanus freut sich über das Engagement der vielen, die an dieser größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder teilgenommen haben und ist stolz auf das tolle Sammelergebnis.
Dank dieses Einsatzes und der großzügigen Spendenbereitschaft und Solidarität vieler MitbürgerInnen in Ensheim und Spiesheim kann Waisenkindern, hungernden, kranken, behinderten und vernachlässigten Kindern in aller Welt nachhaltig geholfen werden. Allen, die dabei in irgendeiner Form mitgeholfen haben, ein herzliches „Vergelt's Gott!“
Jutta Schwarz, Januar 2006

KaKiFirml2005 smallSeit Anfang des Jahres haben sich mehrere Jugendliche aus Ensheim und Spiesheim zusammen mit ihren Katecheten Agnes Nöth und Hans-Georg Regner auf ihre Hl. Firmung vorbereitet. Während bei der Taufe in der Regel die Eltern für ihr Kind entschieden haben, bekennen die heranwachsenden Jugendlichen nun selbst ihren Glauben vor der Gemeinde und erklären, dass sie ihr Leben als Christ gestalten möchten. In einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius, Wörrstadt wurden am Sonntag, dem 20.11.2006  insgesamt 43 Jugendliche aus der Pfarrgruppe Wörrstadt gefirmt. Aus unserer Pfarrgemeinde St. Stephanus spendete Generalvikar Dietmar Giebelmann Beatrix Bennauer (Ensheim), Katja Diefenthäler, Eva Pfister, Johanna Schmuck und Thomas Schwarz (alle aus Spiesheim) dieses Sakrament. Die Pfarrgemeinde gratuliert den Jugendlichen zu ihrer Entscheidung und hofft, dass sie sich auch weiterhin in "ihrer Kirche" als MessdienerIn, SternsingerIn und Scholasängerinnen engagieren.
Jutta Schwarz, November 2005

Nächste Termine

  • 23.06.2018 16:00 Weinduett der Weingüter Dexheimer/Schmitt
  • 28.06.2018 15:00 Seniorennachmittag
  • 01.07.2018 09:00 Morgenandacht
  • 06.07.2018 18:00 Spiesheimer Kerb, bis zum 09.07.2018
  • 08.07.2018 10:30 Ökumenischer Kerbe-Gottesdienst anlässlich Spiesheimer Kerb
  • 14.07.2018 Tagesausflug Freiwillige Feuerwehr
  • 14.07.2018 19:00 Nachkerb mit der Dorfjugend
Zum Seitenanfang